Schüttler-Mähdrescher

RSM 161

 

Der RSM 161 – Hochleistungs-Mähdrescher der neuen Generation.

 

Mit dem Sechsschüttler-Mähdrescher RSM 161 setzt Rostselmash neue Maßstäbe in Punkto Qualität, Zuverlässigkeit und Design.

 

 

Merkmale

Cummins Motor ST-IVf mit 380 PS

Der RSM 161 ist mit einem 380 PS leistungsstarken und sparsamen 6 Zylinder Cummins Motor QSL8.9 ausgestattet, der bei Bedarf eine 25 % höhere Drehmomentreserve besitzt. Der Motor ist durch hohe Standzeiten, niedrige Wartungskosten und hohe Wirtschaftlichkeit bekannt.

Großflächige Strohschüttler

Die 6,1 qm große Gesamtfläche der 6 Schüttler mit 5 Fallstufen, sind in Verbindung mit dem separatem Nachdruschsystem hoch effizient. Die Drehzahl der Schüttler ist so gewählt, dass eine maximale Trennung des Korns vom Stroh-Spreu-Gemisches gewährleistet ist.

Schrägförderer mit hohem Durchsatz

Der Schrägförderer hat eine Einzugsbreite von 1.650 mm. Der Kettenelevator ist 3-teilig und mit 4 Ketten aufgebaut. Die Übergabe des Erntegutes erfolgt durch eine Beschleunigungs- Wendetrommel an den TETRA PROCESSOR. Am Ausgang des Schrägförderes befindet sich die gut zugängliche Steinfangmulde. Er hat einen verstellbaren Schnittwinkel zur Leistungssteigerung und kann ohne Umrüstung bei allen Getreidekulturen eingesetzt werden. Durch den Adapteranschluss können Schneidwerke mit einem Gewicht von bis zu 4 500 kg angebaut werden.

Luxury Cab mit Bordcomputer Adviser III

Die neue Kabine bietet ca. 30 Prozent mehr Platz, eine Klimaanlage ist ebenso serienmäßig, wie ein großes Kühlfach. Die Lenksäule kann in zwei Dimensionen (Höhe und Neigung) verstellt werden. In der am pneumatischen Sitz integrierten Bedienungsarmlehne, ist der neue Joystick verbaut. Hier können alle wichtigen Funktionen mit einer Hand bedient werden. Das in die Armlehne integrierte Tastenpanel ist übersichtlich, leicht überschau- und bedienbar. Weiterhin ist der Bordcomputer Adviser III verbaut, über den 10“ Touch Screen Monitor lassen sich alle wichtigen Arbeitsgänge auf einen Blick ablesen. Über das große Fenster in der Rückwand lässt sich der beleuchtete Korntank gut einsehen. Diese Komponenten lassen den Fahrer lange Arbeitstage effizient, entspannt und stressfrei arbeiten. Weiterhin werden durch die permanenten technischen Kontrollen, Schäden vermieden, Standzeiten verringert und die Leistung erhöht.

Schneidwerk Power Stream

Das Schneidwerk garantiert die optimale Zuführung des Getreides. Hierdurch ist eine Leistungserhöhung gewährleistet. Bei den Power Stream Schneidwerken werden beim Messerantrieb Planetengetriebe verbaut. Die Vorteile sind, absolut gleichmäßige Messerhübe, höhere Mähgeschwindigkeiten, Zuverlässigkeit und Laufruhe, sehr lange Lebensdauer, kompakte Bauweise, wartungsarm und umweltfreundlich. Die Schneidwerke verfügen über eine Bodenanpassung, die vom Fahrer voreingestellt und immer wieder abrufbar sind. Eine automatische Synchronisation der Haspeldrehzahl mit der Fahrgeschwindigkeit gehört genauso zur Serienausstattung wie ein Schnellkuppler für die Hydraulikanschlüsse.

Effizientes Reinigungssystem OptiFlow

Für die Trennung des Korn-Spreu-Gemisches wird das OptiFlow (2 Stufen-Reinigungssystem) eingesetzt, welches eine patentierte Siebaufhängung mit einer Fläche von 7,1 m² hat. Ein starker, optimierter Luftstrom, eine große Fallhöhe und eine Zinkenreihe auf dem Vorbereitungsboden optimiert die Reinigung. Die «Wellensieb»-Technologie (die Kämme sind unterschiedlich groß) ist auf dem oberen Sieb eingesetzt. Diese patentierte Lösung verteilt den Luftstrom gleichmäßiger und vermeidet die Verstopfung in den Sieben bei Getreide mit Ähren, die einen hohen Grannen Anteil haben. In der Reinigungsvorrichtung wird ein 2-teiliges Sechskammer-Trommelgebläse (32 Flügel) verwendet. Die Drehzahl / Luftstrom wird aus der Kabine gesteuert und auf dem Adviser III Bedienfeld angezeigt. Die Einstellung der Siebe erfolgt elektrisch aus der Kabine. Als Option ist ein hydraulischer 3D-Hangausgleich für den Siebkasten lieferbar.

Dreschsystem TETRA Processor

Die Vorrichtung Tetra Processor ist eine Besonderheit, die die Verstellung der zwei Hauptkörbe ermöglicht. Der Korbabstand lässt sich aus der Kabine elektrohydraulisch jeweils vorn und hinten separat verstellen. Hierfür sind acht Voreinstellungen im Bordcomputer gespeichert und der Fahrer hat die Möglichkeit selbst Speicherplätze mit eigenen Einstellungen (inkl. Drehzahlen, Siebeinstellungen und Gebläse) zu belegen. Die 3 Dreschtrommeln mit einer Gesamtdruschfläche von 3,3 m² und einer Schüttlerfläche von 6,1 m² (Gesamt 9,4 m²) separieren das Korn optimal und gewährleisten eine schonende Strohverarbeitung, auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen. Die Dreschvorrichtung Tetra Processor besteht aus einer Dreschtrommel mit einzigartigen 800 mm Durchmesser und zehn Schlagleisten, einer Wendetrommel mit 320 mm Durchmesser und einem Rotationsabscheider mit 750 mm Durchmesser. Durch diese Voraussetzungen und die Einzugsbreite von 1.650 mm hat der RSM 161 eine Arbeitsleistung von bis zu 45 Tonnen pro Stunde.

Strohmanagement

Der 4-reihige Strohhäcksler gewährleistet mit seinen 64 Messern und seinen 2 einstellbaren Geschwindigkeiten eine optimale Strohzerkleinerung. Die optional erhältlichen, aus der Kabine verstellbaren, elektrischen Strohleitbleche sowie der optionale Spreuverteiler garantieren bei allen Schneidwerksvarianten eine optimale Verteilung des Häckselgutes bzw. der Spreu.

Entladesystem

Der großvolumige Korntank mit seinen 10.500 Litern ist mit dem serienmäßigen Rüttlerboden, der von der Kabine aus elektronisch gesteuerten Entladegeschwindigkeit, einer Entladehöhe von über 5 Metern so optimiert, dass er in unter 2 Minuten (115 Liter/Sekunde) entleert ist. Dadurch werden die Entladezyklen erheblich verringert, wodurch die Flächenleistung erhöht und der Dieselverbrauch reduziert wird. Das Auslaufrohr ist so dimensioniert, dass selbst mit 12 Meter Schneidwerken, eine problemlose Abtankung während der Fahrt möglich ist.

 

Animation des Dresch- & Reinigungssystems


 

Der Produktionszyklus bei Rostselmash


 

Rostselmash RSM 161 in der traction-Arbeitsprobe